Überarbeitung der eHZ-Zählerfelder

Das Messsystem der Zukunft einfach einbauen

ABB STRIEBEL & JOHN hat einige Details im eHZ-Zählerfeld innovativ weiterentwickelt, um die Leitung des Messsystems optimal verlegen zu können.

Um zukünftige Messsysteme einbauen zu können, gibt es im eHZ-Zählerfeld den „Raum für Zusatzanwendungen des eHZ“ (RfZ). Dieser Raum wurde von ABB STRIEBEL & JOHN nun weiterentwickelt, um die Leitungen des Messsystems optimal verlegen zu können. Für die montagefreundliche Verlegung von Messsystemleitungen sorgt ein neuer 2-Kammer-Kanal für die Datensensorleitung von der BKE-I in den RfZ. Ein ebenfalls neuer vertikaler Kanal gewährleistet die einfache und schnelle Führung von Kommunikations- und Steuerleitungen vom RfZ in den unteren oder oberen Anschlussraum des eHZ-Zählerfelds.

Als weitere Neuerung steht die RJ45-Buchse gemäß VDE-AR-N 4101 jetzt wahlweise in der Schutzklasse II aus Kunststoff (Typ ZE325) oder aus Metall (Typ ZE326) mit multifunktionaler Montagemöglichkeit zur Verfügung.